Was Bürger vom öffentlichen Personennahverkehr erwarten

OREG führt Bürgerbeteiligungsverfahren durch

Michelstadt. Öffentlicher Personennahverkehr ist für die Landkreise in Hessen eine sog. „pflichtige Selbstverwaltungsaufgabe“. Aus Gründen der Daseinsvorsorge müssen sie eine ausreichende öffentliche Verkehrsversorgung in ihrem Gebiet sicherstellen. Diese Sicherstellung ist ein wichtiger Baustein der Zukunftsfähigkeit im ländlichen Raum. Den Bedienungsumfang und die Qualität dieser Verkehrsversorgung legen die Landkreise in Nahverkehrsplänen fest, die in kontinuierlichen Zeitabständen zu überprüfen und fortzuschreiben sind. Den aktuellen Nahverkehrsplan hat der Odenwaldkreis 2012 verabschiedet. Im letzten Jahr hat der Kreistag die Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG) als lokale Nahverkehrs-organisationen beauftragt, die Fortschreibung des Nahverkehrsplans vorzubereiten. Diesem Schritt ist deshalb besondere Bedeutung beizumessen, weil der neu aufzustellende Plan nicht nur das öffentliche Verkehrsangebot für das nächste Jahrzehnt im Odenwaldkreis definiert, sondern auch Grundlage für eine erstmals im Odenwaldkreis zu vollziehende europaweite Ausschreibung der Erbringung der Busverkehrsleistungen ist.
Für Landrat Frank Matiaske wird der öffentliche Personennahverkehr künftig eine noch wichtigere Bedeutung erhalten. „Viele unserer Pendler arbeiten im Ballungsraum Darmstadt und Frankfurt“, so Matiaske. „Die Diskussion über Umweltzonen wird sich dort noch weiter verschärfen, weswegen ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz zukunftsfähige Alternativen schaffen muss.“
Dabei sieht Landrat Matiaske den Spagat zwischen einer optimalen und wünschenswerten ÖPNV-Verkehrsversorgung einerseits und der Möglichkeit ihrer Finanzierung andererseits. „Alle Fraktionen im Kreistag haben sich in der Vergangenheit für die Erhaltung des derzeitigen Niveaus der ÖPNV-Bedienung im Odenwaldkreis ausgesprochen“, erläutert Matiaske.
„Wir wissen um die Stärken unseres ÖPNV, wir wissen aber auch, dass zweistündliche Angebote mit Betriebsschluss um 19 Uhr und fehlende Wochenendbedienungen künftig kaum ausreichen werden, um nachhaltige Mobilitätsstrukturen im Odenwaldkreis zu gewährleisten. Ob die 5 Mio. €, die der Odenwaldkreis für sein Busnetz hierzu jährlich einsetzt, ausreichen, wird sich zeigen, wenn die neuen Anforderungen definiert und letztlich auch die Ausschreibungsergebnisse im europaweiten Verfahren vorliegen. Matiaske setzt auch große Hoffnungen darauf, dass das Mobilitätsprojekt garantiert mobil! hier einiges an Innovationen bringen wird.
„Mir persönlich ist es ein großes Anliegen, die Bürgerinnen und Bürger des Odenwaldkreises in den Prozess der Erstellung des Nahverkehrsplans einzubinden“, so Landrat Matiaske. „Wir wollen wissen ‚wo der Schuh drückt’. Daher führt die OREG, obwohl dies gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, ein Bürgerbeteiligungsverfahren durch. Jeder kann der OREG in den nächsten vier Wochen mitteilen, welche Veränderungen im ÖPNV des Odenwaldkreises er für wünschenswert und erforderlich hält. Dabei gibt es ausdrücklich keine Restriktionen: egal, ob es sich um Haltestellen, Tarife, die Freundlichkeit des Fahrpersonals, um die Odenwaldbahn, um Fahrpläne oder um Serviceleistungen der Mobilitätszentrale handelt, für alle Anregungen ist die OREG dankbar.“
Für dieses Verfahren hat die OREG auf ihrer Internetseite einen Baustein zur Bürgerbeteiligung integriert. Alle Bürgerinnen und Bürger können bis zum 28. April Ihre Anregungen, Wünsche oder Kritik in dem vorgefertigten Eingabefeld auf direktem Wege der OREG mitteilen.

ÖPNV-Sonderverkehre

Fahrpläne und Infos

Weiter

Schülerticket Hessen

Jahreskarte Schüler und Azubis im Odenwaldkreis

Weiter

Tweets

4 neue Fahrzeuge auf der #Odenwaldbahn ab Dezember 2017! Alle Infos zu den neuen Fahrzeugen vom Typ #Lint54 auf… https://t.co/4TUfIdMNQd

twitter.com/odenwaldmobil
@ODENWALDMOBIL
11.10.2017
twitter

Facebook

Es tut sich eine ganze Menge......

fb.me/odenwaldmobil facebook

RMV-Mobilitätszentrale Michelstadt

Wir beraten Sie gerne!

Weiter
Aktuelle Störungen auf Linien:
Bus 3, 4, 27, 50, ERB-30, 665
Suche